Deutschsprachiges Forum

Reply
Highlighted
New Contributor

GVRP beim Aruba 2930M-48G-PoE+

Guten Morgen!

 

Wir haben in unserem Firmennetzwerk einen HP Core Switch 5406Rzl2

im Einsatz wo alle VLANS statisch konfiguriert sind. Darüber hinaus haben wir an verschiedenen Standorten noch weitere Switches im Einsatz, die über Uplink Module über Glasfaser miteinander verbunden sind. Da wir eine Menge VLANs haben, ist der damit verbundene Wartungsaufwand und die nicht so optimale Übersicht ein Problem, wenn man, so wie wir es gerade tun, alle VLAN's statisch und manuell pflegt.

Einerseits haben wir noch alte Switche im Bestand, wie zum Beipsiel der HP 2910al-24G-PoE Switch im Einsatz aber aktuell geht es primär um die GVRP Einrichtung auf den Uplink Ports eines neuen Aruba 2930M-48G-PoE+ Switch. Erweitert wurde der Switch mit einem Uplink Modul für die Anbindung an den zuvor erwähnten Core Switch.

Aufgrund der Dringlichkeit werden wir wahrscheinlich alle VLAN's wieder händisch einrichten, aber die Frage, die sich auch nach erfolgloser Google-Suche weiterhin stellt ist:

 

Wie konfiguriert man (vorzugsweise über CLI) den neuen Switch so, dass GVRP ausschließlich auf diesen 4 Uplink Ports des Uplink Moduls aktiviert wird, sodass er über diese Verbindung zum CoreSwitch alle VLANS synchronisiert, dadurch lernt und automatisch an alle 48 Ports auf den Switch weitergibt, sodass ein Gerät direkt in das richtige VLAN zugewiesen wird, wenn es eingesteckt wird.

 

Darüber hinaus: 

Ist die HPE Intelligent Management Center Enterprise Softwareplattform (IMC) eine gute Lösung für die Konfiguration all unserer Switches unter folgenden Bedingungen?:

 

  • Firmware Verwaltung und Upgrade aller Switches
  • Einheitliche Verwaltung der Benutzer Credentials
  • Einheitliche Verwaltung der VLANS (GVRP) Ausrollung der VLANS gleichzeitig auf alle Switches

 

 

 

New Contributor

Re: GVRP beim Aruba 2930M-48G-PoE+

Hallo,

 

unter der folgenden URL wird GVRP / MVRP relativ gut und ausfürhlich erklärt: https://community.arubanetworks.com/t5/Education-Australia-New-Zealand/Using-GVRP-MVRP-to-simplify-your-network/gpm-p/270537/highlight/true#M28

 

Für die Zuweisung d. Endgeräte eignet sich 802.1x in Kombination mit Clearpass hervorragend. Auch können via Radius die lokalen Administratoren, an zentraler Stelle verwaltet werden.

 

Die Anforderungen an IMC sind rudimentär und allesamt implementiert.

 

hth,

Search Airheads
cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: